Jugend­dialog

Am 23. und 24. Oktober findet der FiscalFuture Jugenddialog 2021 online statt.

Was wir wollen

  • Mit euch erarbeiten, wie wichtig Finanzpolitik für die Herausforderungen bei Klima, Bildung und Digitalisierung ist
  • Euch einen einfachen Einstieg in das Thema Finanzpolitik bieten
  • Euch die Skills und Sprache geben, um eure finanzpolitischen Interessen einzubringen
  • Gemeinsam ein starkes Signal an die Politik und Entscheidungsträger:innen senden

Was euch erwartet

  • Keynote-Reden
  • Testimonials
  • Panels
  • Streitgespräche
  • Workshops zu verschiedenen Themen

Wer euch erwartet

  • Politiker:innen
  • Aktivist:innen
  • Ökonom:innen
  • Weitere interessante (Jugend-)Organisationen

Work­shops

Hört sich gut an, aber dir fehlen noch die Basics? Say no more, wir organisieren drei 60-minütige Workshops zu finanzpolitischen Basics, öffentlichen Investitionen und Generationengerechtigkeit und machen euch inhaltlich fit!

Wir gehen der Frage nach, warum wir uns mit Finanzpolitik aus Sicht junger Menschen beschäftigen, und wie öffentliche Finanzen funktionieren.

Wir schauen uns an, wo Finanzpolitik im Alltag eine Rolle spielt und welche Investitionsbedarfe es in Deutschland gibt.

Wir diskutieren, was Generationengerechtigkeit für uns bedeutet und wie generationengerechte Finanzpolitik aussieht.

Hier geht’s zur Anmeldung zu den Workshops und dem Jugenddialog:

FAQ

 

Warum sprechen wir über Finanzpolitik?

Finanzpolitik wird oft als verstaubtes Thema angesehen, das mit unvorstellbaren großen Zahlen oder komplizierten, realitätsfernen Berechnungen zu tun hat und in dem hauptsächlich alte Männer richtungsweisende Entscheidungen treffen. Dabei ist Finanzpolitik ein Thema, das uns alle angeht: Denn es gibt uns die Möglichkeiten, dringend notwendige Investitionen in Bildung, Klimapolitik, Digitalisierung und Infrastruktur zu tätigen, die für uns junge Menschen so wichtig sind.

Finanzpolitik hängt mit jedem anderen politischen Thema zusammen und nur wenn wir viele Politikfelder zusammendenken, können wir etwas erreichen. Die Finanzpolitik stellt ein wesentliches Gestaltungsinstrument für unsere Zukunft dar!

Was steckt hinter FiscalFuture?

Wir sind eine Gruppe von ca. 60 jungen Menschen, die sich dafür einsetzen, das Thema Finanzpolitik transparenter zu gestalten und politische Meinungsbildung und Teilhabe von jungen Menschen zu fördern. Wir schaffen Partizipationsräume, bauen Barrieren ab und demokratisieren Finanzpolitik.

Was ist der FiscalFuture Jugenddialog 2021?

Der FiscalFuture-Jugenddialog ist eine Veranstaltung von jungen Menschen für junge Menschen zum Thema Finanzpolitik. Der Dialog wird am 23. und 24. Oktober 2021 in digitaler Form stattfinden. Er besteht aus Keynotes, Streitgesprächen und Workshops mit Politiker:innen, Expert:innen und soll einen Austausch auf Augenhöhe mit Jugendvertreter:innen, Jugendorganisationen und alle anderen interessierten jungen Menschen ermöglichen. Die Relevanz von Finanzpolitik wird auf Bereiche wie Klima, Bildung oder Digitalisierung heruntergebrochen und die Teilnehmenden können ihre Interessen und Meinungen im Rahmen des Jugenddialogs adressieren. Die Impulse aus der Veranstaltung werden in einem gemeinsamen Appell zusammengefasst und an die Politik gerichtet.

Was sind die Ziele des FiscalFuture Jugenddialog 2021?

  • Begeisterung der jungen Generation für Finanzpolitik: Bislang werden junge Menschen in der Finanzpolitik kaum gehört. Lediglich fachlich affine junge Menschen, v.a. angehende Ökonom:innen, beschäftigen sich mit dem Thema. Um Finanzpolitik massenfähig zu machen, soll der Jugenddialog die Finanzpolitik aus dieser Blase herausholen und die Relevanz des Themas in der Breite der jungen Generation verdeutlichen.
  • Sprachfähigkeit von jungen Menschen: Durch Capacity-Building und niedrigschwelligen Wissenstransfer unterstützt der Jugenddialog junge Menschen, ihr Thema aus einer finanzpolitischen Perspektive zu vertreten und motiviert zur Teilhabe in der politischen Debatte. Wir wollen nicht mehr, dass nur über uns geredet wird, wir wollen auch selbst mitreden und unsere eigenen Meinungen vertreten!
  • Der jungen Generation Gehör verschaffen: Am Jugenddialog werden politische Entscheidungsträger:innen und Expert:innen teilnehmen. FiscalFuture will die Interessen und Meinungen von jungen Menschen in die Finanzpolitik bringen. Der Jugenddialog soll dafür sorgen, dass unsere Stimmen bei den relevanten Adressat:innen Gehör finden.

Wie wollen wir diese Ziele erreichen?

  • Niedrigschwelliger Wissenstransfer: FiscalFuture will junge Menschen befähigen, sich eine eigene Meinung zum Thema Finanzpolitik zu bilden und ihre Interessen in ihrem Thema artikulieren zu können.
  • Wissenschaftsbasierte Aufklärungsarbeit: FiscalFuture will die Aufklärung zu Mythen in der Finanzpolitik vorantreiben und evidenzbasierte Argumente einbringen.
  • Jugenddialog als Partizipationsraum: Der Jugenddialog ermöglicht es, das in Workshops erlangte Wissen in die Praxis umzusetzen und in die politische Diskussion (z.B. bei Streitgesprächen) einzubringen.
  • Austausch auf Augenhöhe: Der Jugenddialog und seine Formate stellen sicher, dass die Teilnehmer:innen auf Augenhöhe mit politischen Entscheidungsträger:innen zusammenkommen.
  • Signalwirkung an die Politik: Die Impulse der Teilnehmenden des Jugenddialogs werden wir abschließend in einem gemeinsamen Appell an die Politik zusammenfassen.

Wer kann teilnehmen?

Der Jugenddialog und die vorangehenden Workshops richten sich an die Breite der jungen Generation. Wir möchten junge Menschen für Finanzpolitik begeistern und ihnen die Möglichkeit geben, sich Wissen in dem Thema anzueignen, eigene Meinungen zu entwickeln und diese in Diskussionen einzubringen.

Teilnehmen werden …

  • … Jugendvertreter:innen,
  • … Jugendorganisationen,
  • … politische Entscheidungsträger:innen und Expert:innen,
  • … und alle weiteren interessierten jungen Menschen.

Für den FiscalFuture-Jugenddialog und die Workshops braucht man kein vorheriges Grundwissen, wir erarbeiten uns die Inhalte niedrigschwellig und interaktiv mit inhaltlichen Inputs von FiscalFuture und anderen Expert:innen.

Warum solltest du teilnehmen?

  • Capacity-Building: Der FiscalFuture-Jugenddialog bietet dir die Möglichkeit eines durchdachten und gesamtheitlichen Wissenstransfers bei finanzpolitischen Themen.
  • Vernetzung: Der FiscalFuture-Jugenddialog bietet Euch verschiedenste Formate (Panels, Workshops, Coffee-Chats), um euch mit anderen Teilnehmer:innen auszutauschen und zu vernetzen.
  • Engagement: Es gibt zahlreiche Möglichkeiten, sich zivilgesellschaftlich in Jugendvertretungen und anderen Organisationen einzubringen. Beim Jugenddialog trefft ihr unmittelbar auf einige von diesen Organisationen und könnt euch für langfristiges Engagement binden.

Warum sollte deine Initiative teilnehmen?

  • Artikulation eurer Interessen: Der FiscalFuture-Jugenddialog bietet euch verschiedenste Formate (Keynotes, Streitgespräche, Workshops, Coffee-Chats), um eure Interessen in eurem Thema an die wesentlichen Entscheidungsträger:innen zu adressieren.
  • Coalition-Building mit Bündnisorganisationen: Wir bieten euch eine Plattform, auf der ihr euch mit anderen Bündnisorganisationen austauschen und vernetzen könnt. Gemeinsame Interessen und inhaltliche Schnittmengen könnt ihr ausloten und in Zukunft zusammen noch besser in die politische Debatte einbringen.
  • Signalwirkung an die Politik: Ihr könnt eure Interessen nicht nur im Dialog einbringen, sondern zum Abschluss als Teil des FiscalFuture Jugenddialogs ein Signal setzen und so euren Forderungen im Rahmen eines großen Appells noch mehr Tragweite verleihen.

An­mel­dung

Kontakt

Möchtest Du mitmachen? Hast Du Rückfragen oder Kommentare? Wir freuen uns auf Deine Nachricht!